Tipps in Bezug auf ein vermisstes Kind? Wählen Sie die 113

AMBER Alert Luxemburg respektiert Ihre Privatssphäre. Ihre persönlichen Daten werden nicht zu kommerziellen Zwecken verwendet und nicht willentlich an Dritte verkauft, vermietet oder weitergegeben.

Vermisstenfälle Minderjähriger

Einen AMBER Alert auszulösen ist eine ernste Angelegenheit. Die Aufmerksamkeit der Medien sowie die Auswirkungen auf das Privatleben des Minderjährigen und auf das Privatleben dessen Familie müssen von der Polizei abgewogen werden, und in einigen Ländern auch von der Staatsanwaltschaft, welche die europäische und nationale Rechtslage berücksichtigen muss. Ein AMBER Alert (oder ein ähnliches Warnsystem mit anderer Bezeichnung) kann nur mit der Zustimmung der Eltern oder des Erziehungsberechtigten ausgelöst werden.

In Übereinstimmung mit Artikel 8 der Menschenrechtskonvention wird AMBER Alert in keinem Falle ohne die vorausgegangene Zustimmung des Antragstellers in einem öffentlichen Netzwerk Daten veröffentlichen. Hat der Antragsteller angegeben, dass Informationen und/oder das eigene Bild nicht in einem öffentlichen Netzwerk verwendet werden darf, sondern, beispielsweise, ausschlieβlich in einem geschlossenen Netzwerk, dann wird AMBER Alert diese Anfrage respektieren.

Die Informationen auf der AMBER Alert Webseite und welche das Verschwinden von Minderjährigen betreffen, werden von Polizeiquellen europaweit erhoben. AMBER Alert Luxemburg ist nicht verantwortlich für die Inhalte welche die Beschreibungen der vermissten Minderjährigen betreffen.

Datenschutzerkärung Google Analytics

Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sogenannte „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Webseite (einschlieβlich Ihrer IP Adresse) werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Daten nutzen zwecks Analyse Ihrer Benutzung der Website, um Berichte zu erstellen über die Aktivität auf der Webseite und um weitere Dienstleistungen anzubieten, die sich auf die Aktivität auf der Website sowie auf die Nutzung des Internets beziehen.

Google kann diese Informationen auch an Dritte weiterleiten, falls es gesetzlich dazu verpflichtet ist oder falls diese Drittparteien die Informationen zuhanden von Google verarbeiten. Google verknüpft Ihre IP-Adresse nicht mit anderen Daten, die im Besitz von Google sind. Darüber hinaus wäre es jedoch technisch möglich für Google, die einzelnen Benutzer zu identifizieren, zumindest auf Basis der erhaltenen Daten. Daten bezüglich bestimmter Personen oder persönlicher Profile von Benutzern können zu anderen Zwecken von Google verarbeitet werden, da der Betreiber der Webseite keinen Einfluss auf diese Zwecke hat und auβer Stande ist jeglichen Einfluss hierauf zu nehmen.

Aus diesen Voraussetzungen sowie der Tatsache, dass die Daten in die USA übermittelt werden, entsteht ein Datenschutzproblem. Sie haben die Möglichkeit, den Service von Google Analytics zu deaktivieren und somit den Datentransfer an Google zu verhindern. Deaktivieren Sie dazu das Java Script in Ihrer Browser-Software. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht mehr sämtliche Funktionen dieser Website in vollem Umfang nutzen können.

Fragen oder Anmerkungen

Falls Sie Fragen haben bezüglich der Datenschutzbestimmungen oder Anmerkungen zur Nutzung der Dienstleistungen von AMBER Alert Luxemburg, so wenden Sie sich bitte per Email an: info@amberalert.lu.