Tipps in Bezug auf ein vermisstes Kind? Wählen Sie die 113

AMBER Alert Luxemburg ist ein nationales Warnsystem, das genutzt wird im Falle des beunruhigenden Verschwindens eines Kindes.

Projektstart 2016

Am 28. April 2016 wurde das Projekt AMBER Alert Luxemburg durch Staatssekretärin Francine Closener  und Justizminister Félix Braz offiziell in Luxemburg gestartet. AMBER Alert Luxemburg ist das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen dem Groβherzogtum Luxemburg, der Polizei Luxemburg, AMBER Alert Europe, dem Netzwerk the European Child Rescue Alerts, sowie dem polizeilichen Netzwerk für vermisste Kinder.

AMBER Alert und beunruhigende Vermisstenfälle Minderjähriger

Dank AMBER Alert kann die Polizei Luxemburg die Bevölkerung umgehend über einen Vermisstenfall informieren, wenn sie befürchten muss, dass das Leben eines entführten oder vermissten Kindes unmittelbar gefährdet ist. Neben dem Aussenden von AMBER Alerts kann das Warnsystem auch genutzt werden bei der Suche nach vermissten Minderjährigen, deren Verschwinden als beunruhigend eingestuft werden muss. Das Verschwinden eines Minderjährigen gilt als beunruhigend, wenn konkrete Anhaltspunkte darauf hinweisen, dass das Kind einer unmittelbaren Gefahr oder einem erheblichen Schadensrisiko ausgesetzt ist, ohne dass dieses Verschwinden jedoch die Bedingungen erfüllen würde, um einen AMBER Alert auszulösen.

AMBER Alert Europe

AMBER Alert Europe ist eine niederländische Stiftung, die 2013 von Polizeieinheiten und Regierungsbehörden verschiedener EU-Mitgliedstaaten gegründet wurde.

Optimierter Schutz von Minderjährigen

Ziel von AMBER Alert Europe ist es, den Schutz von vermissten Minderjährigen, deren Verschwinden als beunruhigend gilt, zu verbessern. Bei der Suche nach diesen vermissten Minderjährigen vereint AMBER Alert Europe Polizeikräfte und Bevölkerung. Die Stiftung bietet Schulungen für Polizeikräfte an, fördert die grenzüberschreitende polizeiliche Zusammenarbeit und erleichtert den Aufbau von AMBER Alert – Systemen in den EU Mitgliedstaaten.

Eine solide Unterstützung

AMBER Alert Europe wird in seiner Arbeit unterstützt von Experten, die im Bereich des Verschwindens von Personen tätig sind, von Nichtregierungsorganisationen, Polizeieinheiten und Regierungsbehörden, sowie von mehr als 450 Mitgliedern des Europäischen Parlaments. Die Stiftung zählt 18 Mitglieder (Nichtregierungsorganisationen, Ministerien, Polizei) in insgesamt 14 Ländern.

Sollten Sie technische Fragen haben, die das AMBER Alert – System betreffen, so können Sie uns diese per Email an info@amberalert.lu zukommen lassen.

Police Grand-Ducale

Direction Générale

adresse postale
L-2957 Luxembourg
Tél. : +352 4997-1
Fax : +352 4997-2099